Seite wählen

Am 18. und 19. November 2021 ist es so weit: Der zweite Teil der Konferenz „L’expérience sensorielle dans les expositions d’art au XVIIIe siècle / The Sensory Experience in 18th Century Art Exhibitions“ findet als Hybridveranstaltung im Centre Dominique-Vivant Denon des Musée du Louvre in Paris statt (Link zum Programm als pdf). In Zusammenarbeit mit Isabelle Pichet (UQTR, Kanada), Gaëtane Maës (ULille, Frankreich) und dem Musée du Louvre organisierte unsere Professorin Dorit Kluge diese zweiteilige internationale Konferenz. Die einzelnen Beiträge beschäftigen sich mit der sinnesgesteuerten Rezeption von Kunst im 18. Jahrhundert. In Paris gehen wir u.a. der Frage nach, wie Besucher im 18. Jahrhundert Ausstellungen zeitgenössischer Kunst erlebt haben und wie die Kunstkritik diese Prozesse reflektiert. Die Konferenz ist für alle Interessenten offen. Eine kostenfreie Anmeldung kann noch bis zum 12. November 2021 unter inscriptions.corps.sensoriel@gmail.com erfolgen.